Artikel
 
14.02.2018
Anmeldung ab sofort möglich!
 

VDI-Wettbewerb "Vision Wildparkstadion"

VDI-Wettbewerb Integrale Planung "Vision Wildparkstadion" (Bild: Danilo_Vuletic/ shutterstock.com)

VDI-Wettbewerb Integrale Planung "Vision Wildparkstadion" (Bild: Danilo_Vuletic/ shutterstock.com)

Der VDI-Wettbewerb Integrale Planung „Vision Wildparkstadion“ geht in den Endspurt. Der Abgabeschluss für die Beiträge ist der 31. März 2018. Die Anmeldung ist ab sofort frei geschaltet.
 

Moderne Fußball-Arenen gelten oft als Tempel der Gegenwart, die identitätsstiftend für eine ganze Region wirken können. Neben allen positiven Effekten für die Region sollte der Ansatz bei einem Neubau allerdings auch sein, ein Stadion zu errichten, welches anders mit dem eigenen Energieverbrauch umgeht, als es die derzeit existierenden Stadien tun. Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Energie sind elementarer Bestandteil einer Vision Wildparkstadion.
 
Das zu beplanende Grundstück (Größe 30,9 Hektar) befindet sich in Karlsruhe. Der Bauplatz liegt in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums von Karlsruhe. Umgeben von einer großen Waldfläche soll ein neues Stadion für den KSC entstehen, welches den Anforderungen an ein modernes Stadion folgt.
Entwickeln Sie ein Gebäudekonzept, das den geltenden Anforderungen der UEFA und des DFB in Bezug auf die Anordnung der Sitzplätze folgt und gleichzeitig als erstes energieeffizient gestaltetes Stadion Deutschlands einen besonderen Stellenwert unter den Fußballstadien einnimmt. Die Bildung einer „Adresse“, also einer eindeutigen Wiedererkennbarkeit, soll ebenfalls berücksichtigt werden.

Das vorgesehene Stadion darf eine bebaute Grundstücksfläche von maximal 60.000 m² nicht überschreiten. Die Gebäudehöhe ist nicht begrenzt. Das Stadion soll eine Gesamtkapazität von mind. 35.000 Zuschauern haben, davon sind mind. 22.500 Sitzplätze und mind. 12.500 Stehplätze geplant. Alle Plätze sollen überdacht werden.

 

So lautet die Aufgabe des aktuellen VDI-Wettbewerbs Integrale Planung „Vision Wildparkstadion“. Die Teilnehmer haben noch bis zum 31. März 2018 Zeit, ihre Entwürfe einzureichen. Danach wählt die Jury die besten Entwürfe aus und lädt diese zur Endausscheidung am 15. Juni 2018 nach Karlsruhe ein.

Die Anmeldung zum Wettbewerb ist Voraussetzung für die Teilnahme. Bitte nutzen Sie hierfür das Online-Anmeldeformular zum VDI-Wettbewerb „Vision Wildparkstadion“. Vergessen Sie nicht, Ihre Verfassererklärung, die Bestätigung des betreuenden Instituts und die Studienbescheinigung mit einzureichen. Die drei geforderten Pläne in DIN A0 sollen nur digital eingereicht werden. Nur vollständig eingereichte Unterlagen können berücksichtigt werden!


Wir wünschen allen Teilnehmer viel Erfolg und freuen uns auf zahlreiche Beiträge!

 

Der VDI-Wettbewerb Integrale Planung "Vision Wildparkstadion" wird unterstützt durch die Stadt Karlsruhe, den Karlsruher Sport Club, Wilo Foundation und die Firmen Trox GmbH und Allplan Deutschland GmbH.

 

Ihr Ansprechpartner im VDI:
Dipl.-Ing. Christof Kerkhoff

Telefon: +49 211 6214-619

Telefax: +49 211 6214-97619

E-Mail: gbg@vdi.de 

 
Seite weiterempfehlen:XingFacebookTwitter