Neue Symbiose von Stadt und Industrie

Die meisten von uns bringen hohe Lebensqualität in deutschen Städten fast ausschließlich mit den Themen Wohnen, Versorgung, Bildung, Kultur und Erholung in Verbindung. Die große Rolle, die die Industrie mit ihren Arbeitsplätzen und ihrem Einfluss auf die Lebensqualität spielt, findet kaum Beachtung. Warum ist das problematisch?

Wir, der VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V., möchten mit unserem aktuellen Fokusthema „Urbane Produktion und Logistik – Neue Symbiose von Stadt und Industrie“ mit sachlichen Argumenten die Vorteile einer stärkeren Integration produzierender Industrie und Logistikunternehmen in Ballungsräumen zeigen und die notwendigen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung beleuchten. Damit wollen wir die Aufgeschlossenheit für das Thema erhöhen und dessen Wichtigkeit für unsere Städte in naher Zukunft unterstreichen.

 

 


VDI-Standpunkte: Urbane Produktion und Logistik

Neue Symbiose von Stadt und Industrie

Mit dieser Publikation bekennt sich der VDI zur Unterstützung der Entwicklung einer lebendigen Industrie im urbanen Umfeld. 

Die drei VDI-Standpunkte lauten:

  • In der Stadt der Zukunft sind Industrie und Warenverkehr (wieder) integraler Teil von Leben und Gesellschaft.
  • Aktives Beziehungsmanagement ist für Produktions- und Logistikunternehmen im urbanen Umfeld der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg.
  • Mit einer zeitgemäßen Beteiligungs- und Kommunikationskultur können Kommunen wertvolle Standortvorteile gewinnen.

12. Oktober 2018, München

VDI-Industriedialog: Urbane Produktion und Logistik

Fachbereiche zum Thema Produktion und Logistik im VDI

Das Fundament der deutschen Wirtschaft sind seit jeher die produzierenden Unternehmen. Mit der Produktion eng verzahnt und für den wirtschaftlichen Erfolg unverzichtbar sind logistische Dienstleistungen. Intelligente Produktionstechnologien sind für den Standort Deutschland ebenso wichtig wie eine technisch moderne und ganzheitliche Steuerung und Planung von Güterflüssen und Wertschöpfungsketten.

Die VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (GPL) zählt mehr als 17.000 Mitglieder und gehört damit zu den größten Fachgliederungen im VDI. Sie schafft Kontakte unter erfahrenen Fachleuten aus Großindustrie und Mittelstand, die Erfahrungen und Wissen austauschen, damit innovative Ideen in die Praxis umgesetzt werden können und zugleich der Kontakt zu den Anforderungen des Marktes und den Bedürfnissen der Kunden gewährleistet ist. Ihre drei Fachbereiche sind: